Trako 2019

Ende September fand in Danzig die größte Eisenbahnfachmesse Polens, die Trako 2019 statt. Die Deutsche Plasser war auch heuer mit dabei und konnte viele interessante Gespräche führen.

Die Trako hat sich in den vergangenen Jahren sehr gut entwickelt und begrüßte im Jahr 2017 mehr als 16.000 Fachbesucher/-innen und rund 700 Aussteller aus 25 Ländern.

Für die diesjährige Messe entschied sich unsere polnische Betriebsstätte  für drei Schwerpunkte.

Ausweitung des Serviceangebotes

Wir nutzten die Gelegenheit, um die Ausweitung unseres polnischen Serviceangebotes zu präsentieren. Neben einer deutlichen Vergrößerung unseres Teams an Servicetechnikern, freuen wir uns auch über eine größere Werkstatt, in der nunmehr vor Ort erheblich mehr Arbeiten als bislang durchgeführt werden können. Zudem haben wir einen großen Schritt zur Digitalisierung unserer Abläufe gemacht. All diese Maßnahmen helfen uns, noch besser für unsere Kunden da zu sein und die Servicearbeiten rascher und effizienter abzuwickeln. All dies trägt maßgeblich zu einer hohen Verfügbarkeit der Maschinen bei.

Rund-um-die-Uhr-Service

Mit dem Ausbau unserer Servicekapazitäten möchten wir unseren polnischen Kunden künftig auch ein höheres Maß an Individualisierung anbieten, bis hin zu unserem Rund-um-die-Uhr-Service. Diese Service-Lösung ermöglicht eine flexible Orientierung an den Wünschen und Bedürfnissen unserer Kunden – bis hin zu einer Betreuung über 24 Stunden an sieben Tagen der Woche.

Angebot zur Aggregatüberholung

Der dritte Messeschwerpunkt war unser bewährtes und umfangreiches Programm zur Aggregatüberholung mit vier Varianten. Egal, für welche Variante sich unsere Kunden entscheiden, wir unterstützen diese tatkräftig. Und wir bieten: Fixpreise ohne Nachverrechnung (bei Generalüberholung mit Original-Ersatzteilen) sowie eine Erhöhung der Gewährleistung.

Gelungene Messe

Wir freuen uns über eine sehr interessante Messe, bei der wir viele aufschlussreiche Gespräche mit Kunden und Interessenten führen und unsere Messeschwerpunkte erfolgreich vorstellen konnten. Der persönliche Kontakt gab uns die Möglichkeit, die Herausforderungen unserer polnischen Kunden in deren täglichen Arbeit noch besser kennenzulernen. Diese Erkenntnisse werden in den kommenden Monaten in die Entwicklung neuer und die Weiterentwicklung bestehender Lösungen einfließen.

„Die Trako war für uns eine sehr interessante und wertvolle Messe. Ich freue mich besonders über das positive Feedback der Kunden zu unserer Arbeit, insbesondere zu unserer jüngsten Ausweitung des Serviceangebotes für den polnischen Markt.“ 

Wojciech Musial

Leiter Betriebsstätte Polen