Internationales Kompetenzzentrum Aggregatüberholung

Wenn es eine Serviceleistung gibt, die ganz besonders mit der Deutschen Plasser in Verbindung gebracht wird, dann ist es die Aufarbeitung von Stopfaggregaten. Wir haben seit der Gründung unseres Unternehmens in diesem Bereich großes Fachwissen und viel Erfahrung gesammelt.

Unsere Kunden schätzen diese Kompetenz seit Jahrzehnten und gerade in diesem Jahr freuen wir uns über einen neuerlichen Anstieg der Auftragszahlen. Aber auch bei unseren Partnerunternehmen sind wir ein geschätzter Ansprechpartner, wenn es darum geht, Stopfaggregate aufzuarbeiten.

Unterstützung durch die Deutsche Plasser

Während dies für uns seit der Gründung ein zentraler Leistungsbereich ist, stehen manche unserer Partnerunternehmen noch am Anfang. Da es eine große Nachfrage von Maschinenbetreibern gibt, solche Überholungen auch vor Ort durchzuführen, sind unsere Partner bestrebt, entsprechende eigene Abteilungen aufzubauen. Aufgrund unseres guten Rufes werden wir oft um Unterstützung gebeten.

Besuche in München

Am Beginn einer solchen Unterstützung steht in der Regel ein Besuch in unserer Werkstatt in München. Hier lernen die Gäste unsere Abläufe und unseren Qualitätsanspruch kennen, der gleichsam als Benchmark für die eigenen Anstrengungen gilt.

In den vergangenen Jahren haben wir Delegationen aus Brasilien, Indien, Australien, Südkorea und den USA in München begrüßen dürfen. Meist bleibt es nicht bei einem Besuch, in der Regel gibt es Folgebesuche der Techniker, die künftig die Aggregate vor Ort aufarbeiten sollen.

Diese verbringen mehrere Wochen in München und begleiten unsere Experten bei ihrer täglichen Arbeit. So können alle Arbeitsschritte von den vorbereitenden Arbeiten bis hin zum Probelauf und der notwendigen Dokumentation gründlich vermittelt und von den Gästen erste praktische Erfahrungen gesammelt werden.

Unterstützung vor Ort

Wenn der Aufbau eigener Abteilungen beginnt, bleibt es oft nicht bei Besuchen in München, sondern helfen wir vor Ort mit, um eine bestmögliche Umsetzung zu gewährleisten. So war unser erfahrener Techniker Alexander Schneider im Juli 2019 vier Wochen in den USA bei Plasser American, um dort beim Aufbau einer Abteilung zur Aufbereitung von Stopfaggregaten mitzuhelfen.

Herr Schneider ist seit 17 Jahren bei der Deutschen Plasser, seit 15 Jahren Mitarbeiter unserer Reparaturtechnik in München und regelmäßig bei Maschinenreparaturen vor Ort im Einsatz. In dieser Zeit hat er sich zu einem Experten für Stopfaggregate von Plasser & Theurer entwickelt und damit zu einem kompetenten Ansprechpartner für unsere Partnerfirmen.

Gemeinsamer Start in Virginia

Während seines Aufenthaltes in Virginia erfolgte dort der Startschuss zur Aggregatüberholung in Nordamerika. Herr Schneider führte die Mitarbeiter/-innen vor Ort in die Grundlagen ein und begleitete sie bei den verschiedenen Arbeitsschritten.

Die Pläne von Plasser American sind ambitioniert. Für die Aggregatüberholung wird eine neue Werkstatt aufgebaut und das zuständige Team personell aufgestockt. Die in diesem Bereich tätigen Mitarbeiter/-innen verfügen bereits über gute Grundkenntnisse und erste Erfahrungen, so dass es Aufgabe unseres Mitarbeiters war, in verschiedenen Bereichen eine „Feinabstimmung“ durchzuführen.

Der Bogen wurde dabei bewusst sehr weit gespannt. Von Vorbereitungsarbeiten, wie der Organisation der Hilfsmittel oder der Rahmenvermessung, über das Komplettieren von Einzelkomponenten und einer Überarbeitung der Dokumentation bis hin zum Zusammenbau und Test der Stopfaggregate – kein Thema wurde ausgespart.

Gemeinsam mit den US-amerikanischen Kolleg/-innen konnten in diesen ersten vier Wochen bereits zwei Stopfaggregate komplett überholt werden – und das in der bewährten Deutsche Plasser-Qualität.

Die Entwicklung bleibt nicht stehen. Herr Schneider wird im kommenden Jahr neuerlich zu Plasser American reisen und gemeinsam mit dem dortigen Team eine Analyse der bis dahin gesammelten Erfahrungen durchführen. Basierend auf den Ergebnissen wird er danach weiterführende Schulungen abhalten. Die Deutsche Plasser bleibt also auch weiterhin enger Partner für die Aggregatüberholung in Nordamerika.

Ambitionierte Pläne in Indien

Auch Plasser India hat ehrgeizige Pläne. Wie in den USA soll auch in Indien eine neue Werkstatt zur Überholung von Aggregaten errichtet und ein Team von Technikern aus- und weitergebildet werden.

Neben einem Besuch einer indischen Delegation in München, war Herr Schneider auch hier schon vor Ort und hat mit dem vorgesehenen Team eingehende Schulungen, ähnlich wie in den USA, durchgeführt.

Enge Abstimmung mit Plasser & Theurer

Ein weiterer Baustein für unseren ausgezeichneten Ruf in der Aggregatüberholung ist neben der langjährigen Erfahrung und dem großen Fachwissen die enge Abstimmung mit dem Hersteller Plasser & Theurer.

Unsere Techniker arbeiten eng mit den Experten in Linz zusammen und haben so direkten Zugang zu den neuesten Technologien und Erkenntnissen. All dies fließt in unsere tägliche Arbeit ein und sichert so die hohe Qualität unserer Serviceleistung.

Weltweit respektiert

Ob in den USA oder Indien, in Australien, Asien oder Südamerika: die Deutsche Plasser und ihre Mitarbeiter/-innen sind weltweit anerkannte Expert/-innen für die Aufarbeitung und Überholung von Stopfaggregaten. Doch wir ruhen uns nicht auf den Lorbeeren aus, sondern bemühen uns, uns laufend weiter zu verbessern. Das Ziel verlieren wir dabei nie aus den Augen: eine höchstmögliche Verfügbarkeit der Stopfmaschinen von Plasser & Theurer zu gewährleisten.