Unimat 09-4x4/4S Dynamic

Erfolgreicher Start für Weichenstopfmaschine in Polen

Seit 2016 ist beim polnischen Bahnbauunternehmen Torpol S.A. die neue Unimat 09-4x4/4S Dynamic im Einsatz. Ein wesentlicher Grund für den gelungenen Start war die perfekte Betreuung im Rahmen der Inbetriebnahme und Auslieferung der Maschine.

Die Modernisierung des Streckennetzes in Polen ging in den letzten Jahren massiv voran. Allein zwischen 2014 und 2015 wurden 697 Weichen erneuert. Verständlicherweise tauchte in diesem Zusammenhang immer wieder auch die Frage nach einem Maschinenkonzept auf, mit dem diese Aufgaben noch effizienter bewältigt werden könnten. Die zeitgemäße Antwort lieferte das Bahnbauunternehmen Torpol S.A., das sich 2014 für die Anschaffung der neuen Weichenstopfmaschine Unimat 09-4x4/4S Dynamic entschied. Dabei handelt es sich um eine der weltweit ersten Maschinen, die eine kontinuierliche Arbeitsweise erlaubt und neben der 3-Strang-Hebung auch die 4-Strang-Stopfung ermöglicht. Zusätzlich ist in die Maschine ein dynamischer Gleisstabilisator integriert.

Umfassende Betreuung von Anfang an

Um das Leistungspotenzial von komplexen Maschinen dieser Art schon bei den ersten Einsätzen voll nutzen zu können, bot die Deutsche Plasser auch in diesem Fall vom Start weg eine umfassende Betreuung. So wurden die Maschinisten der Firma Torpol S.A. ins Plasser & Theurer Schulungszentrum nach Linz und ins Deutsche Plasser Schulungszentrum nach Bingen eingeladen, um sich hier mit der Theorie und der praktischen Bedienung vertraut zu machen. Vor allem die Trainingseinheiten auf dem 3D-Simulator trugen wesentlich dazu bei, erste praktische Erfahrungen im Umgang mit der Maschine zu sammeln.

Servicetechniker bei ersten Einsätzen mit dabei

Schon während der Inbetriebnahme im Werk waren zwei Servicetechniker der Deutschen Plasser vor Ort mit dabei. Als die Maschine dann im April 2016 in Konin auf dem Gelände der Firma Torpol S.A. erstmals auf einer realistischen Baustelle arbeitete, gab es selbstverständlich auch die Unterstützung durch die Servicetechniker der Deutschen Plasser.

Nicht zuletzt aufgrund dieser erstklassigen Betreuung ist die Unimat 09-4x4/4S Dynamic seither äußerst erfolgreich im Einsatz. Mittlerweile zählt die Maschine bereits 300.000 Stopfeingriffe.

Ausgerüstet für Polen und Norwegen

Da Torpol S.A. auch international tätig ist, wurde die Unimat 09-4x4/4S Dynamic mit sämtlichen technischen und sicherheitstechnischen Komponenten ausgerüstet, die Einsätze sowohl in Polen als auch in Norwegen erlauben.

Wojciech Musiał, Niederlassungsleiter der Deutschen Plasser in Polen: „Die Unimat 09-4x4/4S Dynamic ist die erste Maschine dieser Art in Polen. Umso wichtiger war es, die Firma Torpol S.A. vom Beginn an intensiv zu betreuen und so den Erfolg zu sichern. Heute können wir sagen, dass genau dies hervorragend gelungen ist!“

Unimat 09-4x4/4S Dynamic: Weichenstopfung auf dem neuesten Stand

  • Universalstopfaggregate mit 16 kontinuierlich arbeitenden Schwenkpickeln
  • Dehnbarkeit der Stopfaggregate und dadurch bessere Weichenbearbeitung
  • Drehzahlsteuerung und Frequenzsynchronisation der Stopfaggregate und dadurch höherer Arbeitskomfort und längere Lebensdauer
  • Geringere Achslasten (ca. 20 t => Streckenklasse C2)
  • Achsen mit Heißlauferkennung
  • P-IC 2.0-Steuerung, WIN-ALC, DRP-Schreiber und Bogenlaser CAL
  • Vollautomatisierte SPS-Steuerung und dadurch höhere Genauigkeit auch im Bogen
  • Neues Kabinendesign mit verbesserter Ergonomie