Noch leistungsfähiger

Erfolgreiches Maschinen-Upgrade begeistert Kunden

Das niederländische Unternehmen BAM Infra Rail entschied sich zu einem Upgrade seines rund zehn Jahre alten Unimat 09-32/4S. Die Deutsche Plasser führte das Upgrade erfolgreich aus und konnte so die Leistungsfähigkeit der Maschine weiter erhöhen. Das nächste Upgrade ist bereits vereinbart.

Neue Drehzahlsteuerung für Stopfaggregate

BAM Infra Rail erhielt im Jahr 2006 einen Unimat 09-32/4S, der seither erfolgreich auf Baustellen in den Niederlanden eingesetzt wird. Nach der Vorstellung neuer Upgrade-Lösungen durch den Hersteller, Plasser & Theurer, entschied sich das Unternehmen zu einem Upgrade auf die neue Drehzahlsteuerung für Stopfaggregate. Der Umbau fand im Frühjahr 2017 in unserem Instandhaltungswerk in Leverkusen-Opladen statt.

Diese ermöglicht es, die Drehzahlen des Stopfaggregates während der verschiedenen Arbeitsphasen zu modulieren. Die Steuerung sorgt für eine höhere Drehzahl beim Eintauchen. Bei hoch verdichteten Schotterbetten wird so das Eindringen der Stopfpickel erleichtert und der Verschleiß nachweislich reduziert. Der Beistellvorgang erfolgt nach wie vor mit der optimalen Frequenz von 35 Hz. Im hochgehobenen Zustand des Aggregats wird eine verringerte Leerlaufdrehzahl eingestellt. Insgesamt reduzieren diese Modulierungen den Verschleiß, zudem wird der Treibstoffverbrauch um bis zu 10 % verringert.

Darüber hinaus werden durch die neue Drehzahlsteuerung die Lärmemissionen und die Vibrationen am Arbeitsplatz des Stopfers reduziert. So konnte eine Lärmreduktion um 4 dBA in 7,5 m Abstand festgestellt werden. Gemeinsam mit den verringerten Vibrationen ist dies eine deutliche Verbesserung für den Stopfer.

Nach Abschluss des Upgrades begleitete ein Außendienst-Mitarbeiter der Deutschen Plasser die Maschine während ihres ersten Einsatzes auf einer Teststrecke in den Niederlanden und wies die Maschinenbesatzung in die Anwendung der neuen Steuerung ein. Bei diesem Einsatz waren auch andere niederländische Bahnbauunternehmen vor Ort und zeigten sich von der durch das Upgrade erzielten Verbesserung beeindruckt.

BAM Infra Rail ist von den Verbesserungen begeistert und hat in Gesprächen mit der Deutschen Plasser erklärt, dass die Erwartungen deutlich übertroffen wurden. Die Begeisterung zieht sich durch das gesamte Unternehmen, von der Maschinenbesatzung bis zum Top- Management.

Nächstes Upgrade bereits vereinbart

Nicht zuletzt auf Basis dieser positiven Erfahrungen hat das Unternehmen bereits das nächste Upgrade mit der Deutschen Plasser vereinbart. Man entschied sich für das Kombi-Angebot aus Win-ALC NG und DRP-Schreiber. Diese werden Anfang des kommenden Jahres eingebaut, wiederum in Leverkusen-Opladen.

Mit diesem Upgrade bereitet sich das Unternehmen auf den gemeinsamen Einsatz des Unimat 09-32/4S mit einem System zur Schotterbewirtschaftung (BDS) mit neuer P-IC-Steuerung vor, der Ende 2018 von Plasser & Theurer in die Niederlande geliefert werden wird. Diese beiden Maschinen sollen künftig in einem Maschinenverband arbeiten und miteinander kommunizieren können.

Neben einer Erhöhung der Leistungs- und Einsatzfähigkeit der Maschine, profitiert der Kunde dabei vom anlässlich der iaf 2017 angebotenen Sonderpreis für das Kombi-Angebot.

Steigern Sie den Wert Ihrer Maschine

Oft stehen Maschinen mehrere Jahrzehnte im Einsatz. In diesem Zeitraum entwickelt sich die Technologie weiter. Wünschen Sie sich auch neue Funktionen, um bestimmte Aufgaben besser zu erfüllen? Dank der hochqualitativen Maschinen von Plasser & Theurer zahlt sich in solchen Fällen eine Nachrüstung älterer Maschinen mit der neuesten Technik absolut aus: Dies steigert die Leistung, macht die Maschinen flexibler einsetzbar und reduziert die Störungsanfälligkeit.

Für solche Nachrüstungen bieten wir in enger Abstimmung mit dem Hersteller „Maschinen Upgrades“ mit unterschiedlichen Serviceleistungen. Sprechen Sie uns an!

„Wir sind von dem Upgrade auf die neue Drehzahlsteuerung begeistert. Die Maschine läuft super und arbeitet ruhiger und schneller als zuvor. Darüber hinaus haben wir seit dem Upgrade viel Treibstoff gespart!“

drs. ing. R.A.M. Robert Pasteuning
Manager Materieelbedrijf, BAM Infra Rail

Plasser & Theurer verwendet Cookies, um Ihnen eine möglichst komfortable Nutzung dieser Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf dieser Website weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen zu Cookies und deren Löschung finden Sie unter unserem Datenschutzhinweis.