In guten Händen

Technischer Service für die neue MISS-Flotte der DB Netz

Zwischen 2014 und 2020 lieferte Plasser & Theurer insgesamt 45 Multifunktionale Instandhaltungsfahrzeuge für die Schieneninfrastruktur (MISS) an die DB Netz. Mit der Auslieferung des ersten Fahrzeuges übernahm die Deutsche Plasser die Betreuung der Flotte. Sechs Servicetechniker stehen seither exklusiv und rund um die Uhr für Einsätze bereit.

Bei der DB Netz ist man höchst zufrieden mit den neuen Instandhaltungs-Fahrzeugen von Plasser & Theurer. Mit ein Grund dafür ist auch die perfekte Betreuung durch das Service-Team der Deutschen Plasser.

Florian Müller, er disponiert gemeinsam mit Peter Hocheder das sechsköpfige Team: „Für uns hat der Job bereits vor der Auslieferung des ersten Fahrzeugs begonnen. Wir haben drei neue Mitarbeiter extra für diese Einsätze aufgenommen und unser gesamtes Team in Linz gründlich vorbereitet.“ Um die Maschinen zu 100 % zu beherrschen, umfasste die Ausbildung über die Theorie hinaus auch die Mitarbeit in der Endmontage und die Teilnahme an der Übergabe der Maschinen. Zusätzlich gab es eine spezielle Einschulung auf die Kräne von Palfinger, die als Hauptwerkzeug auf dem Großteil der Maschinen installiert sind.

Bestens ausgebildete Servicetechniker

Die Qualität dieser Vorbereitung macht sich heute bezahlt. Jeder Servicetechniker ist im Fall der Fälle in der Lage, für alle denkbaren Probleme eine Lösung zu finden und so die Standzeiten möglichst kurz zu halten. Entscheidend für den Erfolg des Projekts ist auch die Organisation des Teams. So sind die sechs Servicetechniker auf alle Regionen des Bundesgebiets verteilt, um kurze Anfahrtswege zu den Baustellen zu gewährleisten. Außerdem stehen dem Kunden direkte Ansprechpartner zur Verfügung, die nötige Einsätze binnen kürzester Zeit organisieren.

Unterstützung in der Nacht und am Wochenende

Da Instandhaltungsarbeiten vermehrt in der Nacht und am Wochenende durchgeführt werden, steht das Service-Team natürlich auch zu diesen Zeiten bereit. Florian Müller: „Unser Nacht-Support beginnt um 20.30 und endet um 4.30 Uhr. Am Wochenende bieten wir einen Journaldienst von Freitag 12.00 Uhr bis Montag 7.00 Uhr. Das bedeutet für die DB Netz ein außergewöhnlich hohes Maß an Sicherheit. Andererseits wäre die hohe Verfügbarkeit, die wir vertraglich garantieren, aber anders auch gar nicht zu gewährleisten.“

Support bis 2022

Im Juli dieses Jahres wurde die letzte Maschine der neuen MISS-Flotte ausgeliefert. Die Gewährleistung läuft jeweils zwei Jahre, deshalb ist das Service-Team der Deutschen Plasser bis 2022 für die DB Netz im Einsatz. Natürlich stehen wir auch danach gerne weiter als Servicepartner zur Verfügung.